Soundscapes Das St. Gallen Konzert

Das Sankt Gallen Konzert in der St. Otmar Kirche ist für mich wie ein Geschenk des Himmels genau so, wie die musikalische Begegnung mit dem Naturtonmusiker Willi Grimm für mich eines der größten Geschenke ist, die mir bisher über das Overtone Music Network gegeben worden ist. Willi Grimm und Jens Mügge - Slidedidgeridoo & Futujara Willi Grimm hat sich in der Didgeridoo Szene als Didgeridoo Spieler einen Namen gemacht. Beginn der Siebziger des vergangenen Jahrhunderts hat er das Didgeridoo quasi in der Schweiz bekannt gemacht hat. Mit Gérard Widmer feierte Willi Grimm im November 2011 das 25jährige Band-Jubiläum ihres »Naturton« Duo. Von daher war es für mich eine große Freude und Ehre, dass ich mit Willi im Oktober 2010 in Berlin im Hanumans Move konzertieren konnte. Wir beide waren uns nach dem Konzert in Berlin einig, dass von meiner Seite aus ein Gegenbesuch in Bern anstehen müsste. Es war nur eine Frage des Wann.



Wunderbar war, dass wir uns schon bald einig waren, im Februar ein Konzert im Klangkeller Bern unser zweites gemeinsame Konzert zu geben. Nachdem der Termin feststand und ein Ticket nach Bern gebucht wurde, konnten wir zudem einen zweiten Konzerttermin mit in die Planung aufnehmen. Einen großen Dank an den Pfarrer der St. Otmar Kirche in St. Gallen, dass wir für den 6. Februar ein Oberton Konzert in St. Gallen geben durften. Unglaublich welches Kleinod dort auf mich warten würde. Willi Grimm und Jens Mügge - Schweizer Maultrommeln in D Bern und Berlin haben wie ich feststellen durfte viele Gemeinsamkeiten und Analogien. Einen Bären im Stadtwappen, vier gleiche Buchstaben im Stadtnamen ein Bundesparlament und vieles weitere mehr. Doch nur eines haben diese beiden Städte nicht gemein. Sie befinden sich nicht auf dem gleichen Längen- und Breitenkreis.  Mit anderen Worten: es vorab nicht möglich, mit Willi ausgiebig das St. Gallen Konzert zu proben. Unsere Generalprobe für das Konzert in St. Otmar war quasi unser vorheriges Konzert im Klangkeller in Bern. Ansonsten galt: Freies Improvisieren und die Musik im Moment  des Erlebens entstehen lassen. Ein gemeinsam vorab besprochener Leitfaden das sogenannte Line-Up für das Konzert war für uns beide Orientierung.  Die Tiefe in unserer Musik erwuchs durch den Kontakt und Resonanz mit dem Publikum und dem arkanen Ort der St. Otmar Kirche in St. Otmar selbst. Ich freu mich, hier eine komplette Aufnahme dieses Oberton- und Naturton Konzertes auch im Namen von Willi Grimm vorstellen zu dürfen. Diese Musik ist im Augenblick oder besser vielleicht im Ohrenlauschen selbst entstanden. Willi Grimm und Jens Mügge - Obertongesang zur Tanpura Zu hören sind Willi Grimm mit Didgeridoo, Slide Didge, einer Maultrommel in D und Tanpura. Jens Mügge singt Obertöne und spielt Didgebox, drei Maultrommeln in D, Khomus in Fis, Wachtelberger Bambusmaultrommel, eine Fujara in C und D sowie Futujara in G, eine Bina Shrutibox und schließlich eine M1 Shrutibox in G von Stefan Cartwright.